Über Uns

Wir sind die Gruppe Capoeira Preto e Branco:

Eine bunte Mischung von Menschen aus mehreren Generationen, die von einem gemeinsames Hobby begeistert sind:

Capoeira: eine faszinierende Mischung aus Kampf, Tanz, Gesang und Percussion !

"Schuld" daran ist nicht zuletzt Mestre Pigmeu, der uns mit seiner brasilianischen Lebensfreude und eigener Begeisterung jeden Tag aufs Neue ansteckt.

 

 

Mestre Pigmeu

Curriculum von Adilson Ferreira

alias Mestre Pigmeu

 

Adilson Ferreira begann seine Capoeira-Ausbildung 1976 in Ribeiro Preto im Alter von 8 Jahren.


Sein erster Lehrer war Mestre Miguel Machado der Gruppe Cativeiro. Im Jahr 1981, also schon mit dreizehn Jahren beendet er seine Capoeira-Ausbilung mit Diplom und erhält somit die Erlaubnis Capoeira zu unterrichten.

 

Zwischen 1982 und 1998 unterrichtet er in zahlreichen Städten Brasiliens, um seine Fähigkeiten als Lehrer auszubauen und zu stärken. In dieser Zeit spielte mit vielen namhaften Mestres in der Roda wie z.B.

Mestre Monteiro (Sao Paulo)

Mestre Belisco (Sao Paulo)

Mestre Gato (Bahia)

Mestre Ananias (Bahia)

Mestre Camisa (Rio de Janeiro)

Mestre Joao Grande (Bahia)

Mestre Suasuna (Sao Paulo)

 

Neben der Capoeira hat er in Brasilien auch als Percussionist in den Gruppen Forte Sant Antonio, Xodó, Quizomba und Olodum mitgespielt.

Als Sambatänzer tanzte er mit verschiedenen Sambaschulen wie z.B. Embaixadores do Campo Elisio und Bambas.

 

Im Jahr 1999 kam Adilson nach Europa, wo er beim internationalen Capoeiratreffen in Hamburg teilnahm und an der großen Capoeira-Show in der Hamburger Fabrik.

 

Des weiteren hielt er Workshops in zahlreichen europäischen Städten bei verschiedenen Gruppen:

Triest, Padua, Portoguaro, Amsterdam, Brüssel, Antwerpen, Frankfurt, Nürnberg, Würzburg, München.

 

Als Percussionist begleitete er die Gruppe Manu Chao auf einer Europatournee, hier spielte er Berimbau, Trommel und Pandeiro.

 

Im Oktober 2000 kommt er nach Deutschland und unterrichtet zunächst in Fürth.

2001 folgen Lehraufträge der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, am Institut für Sportwissenschaft und Sport sowie am Institut für Theater- und Medienwissenschaft. Zeitgleich ist Adilson Ferreira für die VHS Nürnberg-Fürth-Erlangen tätig.

Im Laufe der Zeit baut Adilson sein Lehrangebot aus und unterrichtet neben der Capoeira auch Samba und Maculêlê (Stockkampf).

 

Escola Cultural Brasil

Im August 2002 eröffnet er seine eigene Capoeira & Samba Schule in Erlangen:

Die Escola Cultural Brasil mit der Grupo de Capoeira Preto e Branco.

Am 27. August 2005 erhält er die Ernennung zum Capoeira Mestre mit 30 jähriger Capoeira-Erfahrung.

 

Im Februar 2006 folgt die Eröffnung einer weiteren Schule in Nürnberg.

Das Unterrichtsprogramm und Wirken von Mestre Pigmeu mit Escola Cultural Brasil konzentriert sich neben der Capoeira auf eine ganzheitliche Vermittlung der gesamten Kultur Brasiliens.